Thema der Woche
NEU!!!
Eurotierklinik
Portal Nous!

Carretera Andratx 43/14
Tel: 971 677 606
Erfolgsstory!
Zahlreiche namhafte Modehersteller wie H&M, ESPRIT, Zara, C&A, Tchibo, Calvin Klein, Hugo Boss und andere sind nach Gesprächen mit PETA aus dem Angora-Geschäft ausgestiegen – und es folgen mehr.
mehr erfahren


Narkose bei Heimtieren

Julia M. aus Portals Nous fragt:

Kann man denn Zwergkaninchen und Meerschweinchen auch in Narkose legen und operieren? Mein Häschen müsste kastriert werden und das Meerschweinchen hat eine Beule am Bauch.

 

Liebe Julia!


Prinzipiell kann man das natürlich machen, aber es muss dazugesagt werden, dass Heimtiere anspruchsvolle Narkosepatienten sind. Es liegen viele tierartspezifische Besonderheiten vor, die auch in anästhesiologischer Hinsicht beachtet werden müssen. Heimtiere neigen schnell zu Störungen im Kreislaufsystem, in der Atmung oder in der Stoffwechselregulation. Außerdem ist die Thermoregulation während einer Narkose nicht unproblematisch. Natürlich hat sich das Narkoserisiko durch die neuen und schonenden Verfahren in den letzten Jahren erheblich vermindert. Man bevorzugt heute Kombinationen aus verschiedenen Narkosemedikamenten, die unterschiedlich Angriffspunkte haben und auch unabhängig voneinander antagonisiert werden können. Trotzdem ist ein spezielles Wissen über die einzelnen Spezies für das Narkosemanagement und Monitoring unabdingbar.
Diese Erklärung soll Sie aber nicht abschrecken, im Gegenteil. Eine Kastration oder auch die Entfernung einer kleinen Umfangsvermehrung sind Routineeingriffe, die im Normalfall schnell und unproblematisch durchgeführt werden können. Erst bei großen und langwierigen Operationen, bei denen mit Komplikationen gerechnet werden muss, ist bei kleinen Heimtieren in jedem Fall das Risiko gegen den Nutzen abzuwägen. Sie sollten die Tiere Ihrem Tierarzt vorstellen und vertrauensvoll seinem Ratschlag folgen.