Thema der Woche
NEU!!!
Eurotierklinik
Portal Nous!

Carretera Andratx 43/14
Tel: 971 677 606
Erfolgsstory!
Zahlreiche namhafte Modehersteller wie H&M, ESPRIT, Zara, C&A, Tchibo, Calvin Klein, Hugo Boss und andere sind nach Gesprächen mit PETA aus dem Angora-Geschäft ausgestiegen – und es folgen mehr.
mehr erfahren


Nymphensittiche

Kerstin W. aus Sa Torre fragt:

Ich möchte mir gerne einen Vogel anschaffen, der zahm wird und sprechen lernt. Für einen Papagei habe ich nicht genügend Platz. Meinen Sie ein Nymphensittich wäre geeignet?

 

Liebe Kerstin!


Das kommt ganz darauf an, wie Sie die Vogelhaltung gestalten. Nymphensittiche sind sehr sensible Vögel, die genau wie Papageien für Verhaltensstörungen anfällig sind, wenn man sie nicht artgerecht hält. Sie stammen aus Australien und gehören zur Familie der Kakadus. In ihrer Heimat streifen sie in großen Schwärmen umher.

Einen Schwarmvogel einzeln zu halten ist keine gute Idee, denn diese Vögel sind von ihrer ganzen Genetik her auf artgleiche Gesellschaft angewiesen. Einzelhaltung führt zu Störungen und zu Krankheiten. Aber: Wenn man sich einen zahmen und anhänglichen Vogel als Haustier wünscht, bedeutet das noch lange nicht, dass man ihn in Einzelhaft stecken muss! Jahrzehntelang war es selbstverständlich, Vögel allein zur menschlichen Unterhaltung einzeln auf kleinem Raum zu halten. Eine Veränderung in diesem veralteten und überholten Denken der Halter stellt sich leider nur ganz langsam ein. Aber glauben Sie mir, Kerstin, man kann auch zu einem Vogelpärchen oder sogar zu mehreren Vögeln eine innige Beziehung aufbauen. Gerade Nymphensittiche sind sehr aufgeweckte und neugierige Tiere, die sehr oft von sich aus den Kontakt zum Menschen suchen. Mit Geduld, Ruhe und Verständnis für ihre Verhaltensweisen kann man durchaus das Vertrauen dieser Vögel gewinnen und dadurch wirklich sehr zahme Hausgenossen erhalten.

Das menschliche Sprechen erlernen sie allerdings schwer und daher sehr selten! Dafür ist der Nymphensittich aber ein hervorragender Nachahmer aller möglichen Geräusche und auch anderer Vogelstimmen. Meine Nymphensittiche leben im Freien und die Hähne beherrschen mittlerweile ein großes Repertoire an Gesängen der sie umgebenden Wildvögel. Ich finde, das ist genau so unterhaltsam, als würden sie ein paar menschliche Worte nachplappern. Außerdem zeigen sich bei dieser Vogelart sehr viele überraschende Verhaltensweisen, wenn man sie auf großzügigem Raum mit Artgenossen zusammen hält, beispielsweise, dass auch ein Schwarmvogel Individualist sein kann. Nymphensittiche sind kleine Persönlichkeiten mit eigenen Charakteren. Und das macht ihre Haltung äußerst interessant. Vorausgesetzt natürlich, man gibt ihnen die Chance, sich frei und artgerecht zu entwickeln.